1 Artikel in dieser Kategorie

Diskuswerfer des Myron, 25 cm x 13 cm, 1 kg, beiger Kunstmarmorsockel

Lieferzeit:
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage
64,00 EUR
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand

In den Warenkorb
Versandgewicht je Stück: 1 kg




Original im Museo Nazionale Romano




 
Myron war ein griech. Bildhauer und Erzgießer des 5. Jahrhunderts v. Chr. aus Eleutherai, Attika. 


Er war ein Meister in der Darstellung gesteigerter Körperbewegungen und arbeitete u. a. für Athen, Olympia und Delphi in den Jahrzehnten um die Mitte des 5. Jahrhunderts. Sicher auf ihn zurückzuführen läßt sich der im Wurf begriffene Diskobol und die Athena-Marsyas-Gruppe, die nach Skulpturresten und Münzbildern rekonstruiert werden konnte. Besonders gerühmt wird die Naturnähe seiner Werke. 
Diskobolos Exponat des Museo Nazionale Romano in Rom, 1,55 m Größe, römische Marmorkopie eines um 460 v. Chr. entstandenen Bronzeoriginals von Myron.



Das Diskuswerfen ist die einzige unmittelbar aus der Antike übernommene moderne Übung, eine Disziplin des Fünfkampfes. Das Gewicht des Gerätes schwankte zwischen 1,3 und 4,7 kg. In Olympia wurden drei Disken für die Wettkämpfe aufbewahrt. Geworfen wurde mit Drehung von einem Wurfplatz. Das Diskuswerfen gab viele reizvolle Motive für die bildende Kunst ab. Für die Einschätzung des für den Athleten Phayllos überlieferten Rekordwurfes von 28,17 m (zwischen 500 und 480 v. Chr.) fehlt die Kenntnis des Diskusgewichts.

Kundenrezensionen
TEXT_OF_5_STARS
Verfasser:
Datum:
Andreas Geipel Dr.
29.03.2014
Die Statue sieht genauso aus wie auf dem Bild und ist sehr beeindruckend. Lieferung und Versand erfolgten problemlos. Ähnliche Statuen ...
Zur Rezension

Ihre Meinung
Diesen Artikel haben wir am Samstag, 08. Februar 2014 in den Shop aufgenommen.
Webshop by Gambio.de © 2013
Parse Time: 0.106s