[<<Erster] [<zurück] [weiter>] [Letzter>>] 116 Artikel in dieser Kategorie

Poseidon-Statue 24 cm, 1 kg Gewicht, schwarzer Marmorsockel

Lieferzeit:
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage
53,50 EUR
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand

In den Warenkorb
Versandgewicht je Stück: 1 kg

 


                   Original, mit folgendem Link kommen Sie direkt zum Exponat des 
Nationalarchäologischen Museums in Athen 
(im letzten Drittel, bitte nach unten scrollen zu den Abbildungen):


Poseidon, griech. Gott des Meeres und aller Gewässer (römisch Neptunus), Sohn des Titanen Kronos und seiner Schwester und Gemahlin Rhea, Bruder des Zeus und Hades, 
 

mit denen er die Herrschaft über die Welt teilte, Gemahl der Amphitrite, die ihm den Triton gebar. Poseidon war der Herr der Erdentiefe, der mit seinem Dreizack Erdbeben und Stürme erregte. Besonders in Böotien und Arkadien wurde er als Gott des Erdbebens hoch verehrt, weshalb ihm von dem Dichter Homer der Beiname „Erderschütterer“ verliehen wurde.

Er wohnte in der Meerestiefe  und erschien in großem Gefolge von niederen Meeresgottheiten und –tieren. Dem Laomedon, dessen Sohn Priamos später Troja regierte, erbaute er die Mauern der kleinasiatischen Stadt. 

Wütend über die Blendung seines Sohnes Polyphemos verfolgte er Odysseus mit seinem Zorn. Poseidon war oft mit Stier oder Roß verbunden, er galt als Schützer der Fischerei.

Die Isthmischen Spiele wurden seit 582 v. Chr. zu Ehren Poseidons gefeiert. Jeweils im 2. und 4. Jahr einer Olympiade wurden die Isthmischen Spiele auf dem Isthmus von Korinth mit sportlichen Wettkämpfen und Pferderennen, später auch mit musikalischen Wettbewerben ausgetragen. Der Siegerpreis war ein Fichtenkranz.

In der Kunst wurde Poseidon meist nackt und mit dem Dreizack dargestellt. Berühmt ist die Darstellung des Streites Poseidons mit Athena im Westgiebel des Parthenon. Zahlreiche Brunnen besitzen Poseidonplastiken.

 

Die 2 m hohe Bronzehohlguß-Statue wurde wahrscheinlich von dem frühklassischen Künstler Kalamis um 450 v. Chr. geschaffen. 1928 wurde sie im Meer bei Kap Artemision, im Norden der Insel Euböa, gefunden.

Exponat des Athener Nationalarchäologischen Museums, Inventur-Nr. 15161. Replik aus Keramin (hochfester Spezialgips) in Bronzefinish.

Die Poseidon-Statue kann auch in Bronze mit 54 cm Größe und 13 kg Gewicht auf schwarzem Marmorsockel geliefert werden, Preis € 1.120,- portofrei. Procedere: Vorauszahlung 50 %, Lieferzeit drei Wochen. 

 

Kundenrezensionen
TEXT_OF_5_STARS
Verfasser:
Datum:
Gast
20.05.2014
Sehr schöne Replik des Museums-Originals, welche die Kraft originaler griechischer Skulpturen , und besonders dieser , getreu "rüberbringt" ! ...
Zur Rezension

Ihre Meinung
Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Sokrates-Büste 21 cm, 1,33 kg, beiger Kunstmarmorsockel

Sokrates-Büste 21 cm, 1,33 kg, beiger Kunstmarmorsockel

56,00 EUR
Steinbock aus Bronze, Attika, 10 cm Größe

Steinbock aus Bronze, Attika, 10 cm Größe

10,00 EUR
Diesen Artikel haben wir am Dienstag, 04. Februar 2014 in den Shop aufgenommen.
Webshop by Gambio.de © 2013
Parse Time: 0.237s