[<<Erster] [<zurück] [weiter>] [Letzter>>] 86 Artikel in dieser Kategorie

Demokrit Atomist, Büste 24 cm, 2,4 kg, schwarzer Marmorsockel

Lieferzeit:
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage
79,90 EUR
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand

In den Warenkorb
Versandgewicht je Stück: 2,6 kg

 
Der folgende Link führt Sie über gettyimages direkt zur Demokrit-
Originalabbildung im Museo Archeologico Nazionale in Neapel:

www.gettyimages.at/detail/illustration/greek-art-democritus-bronze-bust-from-the-villa-dei-papiri-at-grafiken/112189171



Demokrit aus Abdera, griech. Demokritos, 460-371 v. Chr., Philosoph  und einer der Hauptvertreter der antiken Atomistik

Sein Lehrer Leukippos von Milet, seinerseits Schüler des großen Zenon von Elea, gründete in Abdera eine berühmte Philosophenschule und unterrichtete dort Demokrit. Leukippos´ Anteil an der Entwicklung der atomistischen Theorie ist wahrscheinlich groß gewesen, ihre Anwendung auf die verschiedenen Natur- und Gesellschaftslehren war jedoch das Verdienst Demokrits. 

Demokrit unternahm weite Reisen, hinterließ eine Fülle philosophischer und naturwissenschaftlicher Schriften und war von enzyklopädischer Gelehrsamkeit.

Von seinen Werken sind nur Fragmente erhalten. 

Nach Demokrit besteht die Welt aus den Atomen (Atom griech. „das Unteilbare“) und dem ebenso real existierenden Leeren, das die Voraussetzung dafür ist, dass diese überhaupt vereinzelt bestehen können (ohne die Leere gäbe es keine Zwischenräume), sich bewegen, untereinander verbinden  und voneinander trennen und eine bestimmte Lage zueinander einnehmen können. Ihre Verbindungen und Trennungen sind die eigentliche Ursache der Entstehung und des Vergehens der einzelnen Erscheinungen  der materiellen Welt. Die Atome der griechischen Atomisten entsprechen nicht den Atomen der modernen Physik, sondern den Elementarteilchen. 

Nach Demokrit sind auch die biologischen Erscheinungen und sogar das Denken materiell und  aus bestimmten Atomen, Atomverbindungen und –bewegungen zu erklären. Die Seele z. B. besteht aus feinen, glatten und runden Atomen gleich denen des Feuers. Da sie die beweglichsten Atome sind, können sie  den ganzen Körper durchdringen und so die Lebensprozesse bewirken.

Demokrits Philosophie ist ein Markstein in der Geschichte des Atheismus. Er trat gegen die Volksreligion auf. Die Götter waren für ihn nur Verkörperung von Naturerscheinungen oder menschlicher Eigenschaften – so Zeus eine solche der Sonne und Athena der menschlichen Vernunft.

Berühmte Vertreter der antiken Atomistik waren Leukippos, Demokrit, Epikur und der Römer Lucretius Carus (dt. Lukrez, 96-55 v. u. Z.).

Die Atomistik hat in der Theoriebildung der Physik stark nachgewirkt und Denkprozesse nachhaltig beeinflusst ( Gassendi, Galilei, Descartes, Newton, Leibniz, Lomonossow usw.).

Marx´ Dissertation von 1841 behandelte die Differenz der demokritischen und epikureischen Naturphilosophie. 

Eine Apercu von Demokrit: "Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende."

Demokritos-Bronzebüste Exponat des Nationalarchäologischen Museum in Neapel. Replik Reduktion in Marmorfinish.

Diesen Artikel haben wir am Mittwoch, 29. Januar 2014 in den Shop aufgenommen.
Webshop by Gambio.de © 2013
Parse Time: 0.135s